Zeitlicher Ablauf - Scheidung-Berlin-Online


030 39 79 19 57
InteRIoR
Direkt zum Seiteninhalt

Zeitlicher Ablauf

Der zeitlicher Ablauf Ihrer Online-Scheidung
    
    
          
  • Sie geben Ihre Daten in unser Scheidungsantragsformular ein.
  • Innerhalb von 24 Stunden fertigen wir einen Entwurf des Scheidungsantrages
  • Wir senden Ihnen den Antrag zu und Sie bestätigen die inhaltliche Korrektheit
  • Nach Eingang des Scheidungsantrags beim zuständigen Familiengericht vergibt  das Gericht ein Aktenzeichen und fordert die Gerichtskosten an.
  • Ihre Scheidung Online ist bei Gericht eingereicht. Sie zahlen direkt bei dem Gericht die Gerichtskosten ein.
  • Ist der Versorgungsausgleich nicht durchzuführen, bestimmt das Gericht umgehend einen Scheidungstermin.Ist der Versorgungsausgleich durchzuführen, holt das Gericht die Auskünfte der Rentenversicherungsträger ein. Sobald die Auskünfte vorliegen, bestimmt das Gericht den Scheidungstermin.
          
      Ihr Scheidungstermin* dauert ca.15 Minuten. In diesem Termin werden Sie geschieden.


Bei unserer „Online Scheidung“ kann der Aufwand für Sie  so gering wie möglich gehalten werden. Dies wird dadurch erreicht, dass  die Kommunikation zwischen Ihnen und unserer Kanzlei überwiegend über  das Internet und  Telefon oder per Briefpost stattfindet und in der  Regel kein Anwaltsbesuch vor Ort erforderlich ist. Bei Bedarf kann auch  bei einer Online Scheidung ein persönlicher Besprechungstermin  wahrgenommen werden ohne weiter Scheidungskosten (Mehrkosten).
Einen noch einfacheren und schnelleren Weg als mit einer Scheidung Online über unsere Homepage ist  praktisch nicht möglich. Wir setzen uns bei Gericht für ein beschleunigtes Verfahren  ein und vereinfachen für Sie Ihre Scheidung. Wir führen für Sie  jeglichen Schriftverkehr mit dem Gericht und informieren Sie umfassend  und umgehend über den Fortschritt. Wir  beantragen für Sie die  frühestmögliche Terminierung Ihres Scheidungstermins bei dem  Familiengericht.

*Scheidungstermin
Im Scheidungstermin sollten beide Ehepartner persönlich anwesend  sein, da beide Eheleute dazu angehört werden müssen, ob sie die Ehe für  gescheitert halten. Nach der Anhörung der Eheleute durch das Gericht zu  den Scheidungsvoraussetzungen gleicht das Familiengericht – sofern der  Versorgungsausgleich nicht wirksam ausgeschlossen wurde oder eine  Kurzehe vorliegt – die Rentenanwartschaften aus, die während der Ehe von  den Eheleuten erwirtschaftet wurden.

Rechtsanwaltskanzlei

Berlin
Rheinstrasse 65
12159 Berlin
Tel. 030/39791957
Dresden
Königsbrücker Strasse 9
01099 Dresden
Tel. 0351/26734999

Fax.0351/26734994
München
Franz-Joseph-Straße 11
80801 München
Tel. 089/42752977
Zentrale Postadresse
Scheidung Online
Königsbrücker Strasse 9
01099 Dresden
Fax 035126734994
info@kanzlei-kaschube.de
Zurück zum Seiteninhalt